Aktuelles

Weltoffen. Tolerant. Hilfsbereit. Für eine Kultur der Integration.

Bei Salus arbeiten Menschen aus 17 Nationen. Diese Vielfalt ist nicht nur aus fachlicher Sicht wertvoll. Sie birgt zugleich ein großes Potenzial an interkulturellen Begabungen, Erfahrungen und Kompetenzen in sich. Das bereichert uns. Zunehmend begegnen wir in der tagtäglichen Arbeit hilfebedürftigen Patienten und Bewohnern, die ihre Wurzeln in anderen Ländern und Kulturen haben.  Die gesundheitlichen und psychosozialen Probleme sind oft sehr komplex. Die Integration in den Krankenhaus– und Heimalltag ist mitunter schwierig. An diesen Herausforderungen wachsen wir.

Weltoffenheit. Toleranz. Hilfsbereitschaft. Diese Werte prägen auch unsere Haltung gegenüber Menschen,  die vor Verfolgung, Krieg und Elend aus ihrer Heimat nach Deutschland flüchten. Um für sich und ihre Kinder eine bessere Zukunft zu finden, brauchen sie unsere Unterstützung. Salus als sozial orientiertes Unternehmen in Sachsen-Anhalt stellt sich  dieser Verantwortung.

  • Wir öffnen vor der Not und dem Leid dieser Menschen die Augen.
  • Wir helfen, wo es uns möglich ist. Dazu gehört die Unterstützung einer menschenwürdigen Versorgung von Flüchtlingen mit medizinisch- therapeutischen, pflegerischen, pädagogischen und psychosozialen Leistungen.
  • Wir sind ansprechbar für alle Aktivitäten auf Landes- und Kommunalebene, die auf die Verbesserung der Lebensumstände von Flüchtlingen in Sachsen-Anhalt gerichtet sind.
  • Wir bestärken Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich auch ehrenamtlich für Projekte der Flüchtlingshilfe zu engagieren. 

Die Integration der in Deutschland Schutz suchenden Menschen ist eine enorme Herausforderung, an der sich die Humanität unserer Gesellschaft messen lassen muss. Dazu leistet Salus ihren Beitrag. Wie groß oder wie klein diese Unterstützung unter globalen Maßstäben erscheint, ist nicht entscheidend. Jeder Beitrag zählt.

Kontakt

Um Maßnahmen zur Unterstützung der Flüchtlingshilfe zu koordinieren und zu fördern, wurden bei Salus zwei zentrale Migrations- und Flüchtlingsbeauftragte benannt:

Dagmar Laudien
Personalmanagement
Telefon 0391 60753–244
E-Mail d.laudien@salus-lsa.de

Doreen Linke
Salus-Integra
Telefon 0391 60753–267
E-Mail d.linke@salus-lsa.de

Flankierend dazu gibt es in den Salus-Einrichtungen Ansprechpartner für Migrations– und Flüchtlingsthemen, die in einer entsprechenden Arbeitsgruppe mitwirken.