Kultur, Sport, Feste

Junge Sänger wiegen in die Nacht

Am Abend des 14. Oktober 2017 lässt das Vokalsextett „Hexachord“ klassische Abendlieder im Pretzscher Schloss erklingen. Ab 19 Uhr erwartet die Besucher in der historischen Aula ein abwechslungsreiches Liedprogramm, das die verschiedenen Facetten des Abends und der Nacht  - von sanft wiegend, über traurig und feierlich bis zu der Geschichte einer heimlichen Liebe - umsetzt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Das junge Ensemble um Merle Hillmer (Sopran), Tobias Schneider (Altus/Bariton), Lea Vosgerau (Alt), Sebastian Seibert (Tenor), Benedikt Kantert (Bariton) und dem auch als Chorleiter des Bad Schmiedeberger Traditionschors „Lyra“ fungierenden Thomas Stadler (Bass) greift dabei auf eine beachtliches Repertoire zurück, das von der Renaissance bis zur Moderne reicht. Weniger bekannte Komponisten treffen auf große Namen und auch Werke des mit dem kleinen Ort Pretzsch in Verbindung stehenden Pianistenpaares Clara und Robert Schumann werden erklingen.

Das Vokalsextett „Hexachord“ gründete sich im Winter 2016 zunächst unter dem Namen „Audite Lipsiam“. Eine erste Tour führte die Studenten des Kirchenmusikalischen Instituts Leipzig bereits im Frühjahr 2017 durch ihre Heimatstädte. Die derzeitige Konzertreihe umfasst von September bis Oktober fünf Konzerte in Waldbreitenbach, Gießen, Frankenberg, Pretzsch und Bad Düben.

Am 14. Oktober 2017 lässt das Vokalsextett „Hexachord“ klassische Abendlieder im Pretzscher Schloss erklingen.

Datum und Uhrzeit:
am  14.10.2017
19:00 Uhr