Kultur, Sport, Feste

Katharinenkonzert im Salus-Fachklinikum Uchtspringe

Konstantin Bruns (Violoncello) und Mayumi Kanagawa (Violine) gastieren in Uchtspringe.

Hansestadt Stendal/OT Uchtspringe. Im Rahmen der Altmark Festspiele findet im Salus-Fachklinikum Uchtspringe ein Katharinenkonzert statt. Zu der „Musik in sozialen Einrichtungen“ sind Patientinnen und Patienten am Mittwoch, den 20. Juni 2018, um 15.30 Uhr in die Kirche Uchtspringe eingeladen. Mit Konstantin Bruns (Violoncello) und Mayumi Kanagawa (Violine) gastieren zwei preisgekrönte Künstler, die aufgrund ihrer herausragenden Fähigkeiten Stipendiaten des Tonali-Wettbewerbs Hamburg sind (Deutsche Stiftung Musikleben). Neben den Patienten des Salus-Fachklinikums können auch Angehörige und andere Musikfreunde aus der Umgebung gern am Konzert teilnehmen. 
Die Katharinenkonzerte erweitern seit 2016 das Programm der Altmark Festspiele. Namenspatronin ist die Heilige Katharina von Alexandrien, die zu den sogenannten "Virgines capitales", den 4 großen heiligen Jungfrauen sowie zu den heiligen 14 Nothelfern gehört. Mit den Katharinenkonzerten bringen die Festspiel-Veranstalter Menschen Musik nahe, die aufgrund ihrer aktuellen Lebenssituation nicht in der Lage sind, Konzerte in öffentlichen Einrichtungen zu erleben. So werden Begegnungen und Konzerte mit ausgewählten Musikern in Krankenhäusern, Altersheimen, Justizvollzugsanstalten, Reha-Kliniken oder anderen sozialen Einrichtungen organisiert und begleitet. Intention: Musik ist eine Sprache, die jeder versteht. Sie wirkt auf Körper, Seele und Verstand, kann Schmerzen vergessen lassen, beruhigen, aber auch einen Menschen aufwecken und ihm die notwendige Kraft geben, einen neuen Lebensweg zu bestreiten.

Datum und Uhrzeit:
am  20.06.2018
15:30 Uhr