Tagungen, Symposien, Foren

Stationsäquivalente Behandlung im Blickfeld der Fachleute

Seit dem 1. Januar 2018 ist die Stationsäquivalente psychiatrische Behandlung als GKV-Leistung im Sozialgesetzbuch V verankert. Zuvor wurde diese innovative Versorgungsform an einigen Standorten in Deutschland in Modellprojekten angewandt. Das Grundprinzip: Multiprofessionelle therapeutische Teams behandeln psychisch kranke Menschen aufsuchend im persönlichen Umfeld und können dessen Ressourcen in den therapeutischen Prozess einbeziehen. Das Salus-Fachklinikum Uchtspringe widmet sich dieser neuen Herausforderung bereits seit Oktober 2016 in Stendal und Umgebung, so dass inzwischen erste Erfahrungen und Ergebnisse vorliegen. Diese werden im Rahmen der Fachtagung vorgestellt, um anschließend einen Ausblick auf die weiteren Entwicklungsperspektiven dieses Behandlungssegments zu wagen. Die Einladung und das detaillierte Programm zur Fachtagung finden Sie nachfolgend als Download.

Veranstaltungsort:
Salus gGmbH - Fachklinikum Uchtspringe
Gesellschaftshaus (Harro-Wendt-Platz)
39576 Hansestadt Stendal/OT Uchtspringe 

Anmeldung bis zum 9. November 2018 an:
E-Mail:  b.toegel@salus-lsa.de
Telefon:  039325 70-2101
Telefax:  039325 70-2102
Ansprechpartnerin: Birgit Tögel

Datum und Uhrzeit:
am  14.11.2018
14:00 Uhr