Fort- und Weiterbildung

Weiterbildungsreihe "S3-Leitlinien in der Psychiatrie"

Vortrag: Leitlinie zur Diagnose und Therapie von Demenzen

Wegen der sich verändernden Altersstruktur der Bevölkerung werden auch die Herausforderungen an eine frühzeitige Differenzialdiagnose des inhomogenen und komplexen Syndroms „Demenz“, von der nicht nur die prognostische Einstufung, sondern auch erfolgreiche Therapiestrategien abhängen, künftig weiter zunehmen. Im Januar 2016 wurde die aktuelle Version der Leitlinie Demenzen gemeinsam von den beiden federführenden Fachgesellschaften, der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), in Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von anderen Fachverbänden vorgestellt. Die Komplexität des Themas wird aus den Leitlinien ersichtlich. Sie sind lang und vielschichtig, da die Beiträge der Psychiater, Neurologen, Psychologen und anderen Berufsgruppen oft wenig kohärent nebeneinander stehen. In dem Vor-trag von Herrn Prof. Förstl werden 1. einige allgemeine Grundlagen von Demenz und Alzheimer skizziert, 2. praktisch relevante Elemente der Leitlinien dargestellt und 3. einige nicht selbstverständliche und kontroverse Punkte diskutiert.

Alle interessierten Kolleginnen und Kollegen sind herzlich eingeladen!

Termin: Mittwoch, 13. September 2017 I 17.00 bis 19.00 Uhr

Referent:
Prof. Dr. med. Hans Förstl
Er studierte Humanmedizin u. a. in München. Weiterbildung in Klinischer Neurologie sowie in Psychiatrie und Psychotherapie am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim. 1990-1992 Forschungsaufenthalt am Institute of Psychiatry, London. 1992 Habilitation an der Universität Heidelberg.
1996-1997 Lehrstuhl für Psychiatrie an der University of Western Australia, Perth. Seit 1997 ist er Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Technischen Universität München, Klinikum rechts der Isar.
Prof. Förstl gehört zu den bekanntesten deutschen Demenzforschern. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen ist er Herausgeber mehrerer Bücher über Demenz und andere gerontopsychiatrische Fragestellungen.

Veranstaltungsort
Universitätsklinikum Magdeburg
Zentraler Hörsaal I Haus 22
Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg

Ansprechpartner
Salus-Institut
Prof. Dr. Bogerts
Telefon: 0391 60753-397
E-Mail: b.bogerts@salus-lsa.de.

Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie nachfolgend als pdf-Download.

Datum und Uhrzeit:
am  13.09.2017
17:00 Uhr