Tagungen, Symposien, Foren

Wenn das Maß voll ist: Alkoholabhängigkeit rechtzeitig erkennen und behandeln

Bernburg. Um die Erkennung und Behandlung der  Alkoholabhängigkeit geht es am Mittwoch, den 17. Oktober 2018, um 17 Uhr bei einem Vortrags- und Gesprächabend  im Haus „Neuendorff“ des  Salus-Fachklinikums Bernburg. Zu der Veranstaltung „Wenn das Maß voll ist“  sind alle Interessenten willkommen, die z.B. Trinkgewohnheiten kritisch hinterfragen wollen, sich Sorgen um einen Angehörigen machen oder von der Erkrankung betroffen sind. Der Eintritt ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung im Vorfeld gebeten (E-Mail: s.lebenhagen@salus-lsa.de; Telefon: 03471 34-4367), wobei auch spontan entschlossene Besucher willkommen sind. 

Das Impulsreferat „Wege aus der Alkoholabhängigkeit: Rechtzeitig erkennen und behandeln“ hält Alina Draack, Oberärztin in der Klinik für Abhängigkeitserkrankungen  des Salus-Fachklinikums Bernburg. Anschließend besteht Gelegenheit für Rückfragen, Diskussion und Austausch. Begleitet wird die Veranstaltung von regionalen Akteuren der Suchtkrankenhilfe.  So kann man sich nicht nur über medizinisch-therapeutische Behandlungsmöglichkeiten im Fachklinikum informieren, sondern auch über die Arbeit der AWO Suchtberatungsstelle Schönebeck, des Diakonischen Werk Bethanien e.V., der Abteilung ergänzende Leistungen und psychosoziale Betreuung des Jobcenters Salzlandkreis sowie der Selbsthilfegruppe des Salus-Fachklinikums Bernburg.

Die Veranstaltung findet innerhalb der populärwissenschaftliche Veranstaltungsreihe „Psyche im Blickfeld“ statt. In diesem Rahmen wenden sich Experten des Salus-Fachklinikums Bernburg an die breite Öffentlichkeit, um für die Erkennung und Behandlung psychischer Erkrankungen zu sensibilisieren sowie präventive Einflussmöglichkeiten aufzuzeigen.

Datum und Uhrzeit:
am  17.10.2018
17:00 Uhr