Referenznummer 30_2019_191

In der Salus gGmbH 
Landeskrankenhaus für Forensische Psychiatrie Uchtspringe

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Pflegehelfer (m/w/d)

(Vollzeit, befristet als Krankheitsvertretung)

Wir erwarten engagierte und sozial kompetente Bewerber/-innen, die sich mit den Aufgaben des Maßregelvollzuges identifizieren und sich durch eine individuelle Betreuung für die Patienten einsetzen.

In dem Landeskrankenhaus für Forensische Psychiatrie Uchtspringe sowie in der Außenstelle Lochow werden überwiegend Patienten untergebracht, die aufgrund einer psychischen Erkrankung für ihre Taten nicht bestraft werden können, aber weiterhin gefährlich sind (Unterbringung nach § 63 StGB). Diese Menschen leiden zum Beispiel unter psychotischen Erkrankungen wie Schizophrenie, unter Persönlichkeitsstörungen oder schweren Depressionen. Mitunter liegen auch hirnorganische Störungsbilder vor, wie sie etwa durch Schäden bei der Geburt oder infolge von Verkehrsunfällen entstehen können.
Aufgenommen werden in Uchtspringe auch suchtkranke Straftäter, die nach 64 StGB in den Maßregelvollzug eingewiesen wurden und bei denen eine Alkoholabhängigkeit im Vordergrund steht.

Die Forensische Klinik in Uchtspringe hat derzeit insgesamt 290 Plätze, 80 davon werden in der Außenstelle Lochow geführt. Hohe baulich-technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen nach innen und außen gewährleisten in Verbindung mit der therapeutischen Arbeit, dass die Einrichtung ihrem anspruchsvollen gesellschaftlichen Auftrag gerecht werden kann. Die Bevölkerung wird wirksam geschützt. Den Patienten wird geholfen, den Weg in ein möglichst eigenständiges Leben ohne Straftaten zu finden.

Für die zu übernehmenden Aufgaben erwarten wir von Ihnen:

• Kommunikationsfähigkeit, Engagement und Teamfähigkeit
• soziale Kompetenz
• Flexibilität sowie Einsatzbereitschaft
• die Bereitschaft zur Arbeit im multiprofessionellen Team und die Fähigkeit, eigene Handlungsweisen zu hinterfragen
• eine Ausbildung, die den Anforderungen gerecht wird oder Berufserfahrung in der forensischen oder allgemeinen Psychiatrie
• der Besitz eines gültigen Führerscheins wäre wünschenswert


Für Rückfragen steht Ihnen Frau Birgit Neufink, Pflegedienstleiterin des Landeskrankenhauses für Forensische Psychiatrie Uchtspringe, unter 039325 705504 gern zur Verfügung.

Fühlen Sie sich angesprochen und sind neugierig geworden?
Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Referenznummer 30_2019_191 an uns. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Salus gGmbH I Geschäftsbereich Personalmanagement
Seepark 5
39116 Magdeburg
bewerbung@salus-lsa.de

Weitere Informationen zum Landeskrankenhaus für Forensische Psychiatrie Uchtspringe finden Sie unter dem folgenden Link: www.salus-lsa.de/forensische-psychiatrie
Bitte erlauben Sie uns noch folgenden Hinweis in Bezug auf Art. 13 DSGVO:
Sollten Sie den Wunsch haben, uns Ihre Bewerbungsunterlagen verschlüsselt zuzusenden, so bitten wir Sie um Zusendung einer kennwortgeschützten Zip-Datei. Das Kennwort können Sie uns selbstverständlich in einer gesonderten E-Mail an bewerbung@salus-lsa.de schicken oder uns telefonisch mitteilen - vielen Dank.


Jetzt bewerben