Muss ich immer Mutti fragen?

Amy, 9 Jahre:

Ich darf jeden Tag höchstens eine Stunde am Handy spielen. Wenn meine Freundinnen mal wieder ein lustiges Spiel haben, kann ich es mir nicht einfach herunterladen. Ich muss immer erst meine Eltern fragen. Denn nur die kennen das Passwort, mit dem ich Apps installieren kann. Abends vor dem Schlafen muss ich mein Smartphone abschalten und bei meinen Eltern abgeben. Manchmal liest meine Mum sogar die Nachrichten aus dem Klassenchat. Das nervt! Muss das alles sein?

Piet:

Ich kann gut verstehen, dass du es nicht magst, wenn deine Mutter deine Nachrichten liest. Sie muss schließlich nicht alles über dich und deine Freunde wissen. Doch ich glaube, deine Eltern meinen es nicht böse. Sie wollen nur, dass es dir gut geht. Wenn du zu viel mit dem Handy spielst, ist das nicht gut für dich. Zum Beispiel kann es sein, dass du Kopfschmerzen bekommst oder abends nicht einschlafen kannst. Außerdem gibt es Apps und Videos, die dir Angst machen können. Andere Programme ziehen dir heimlich sehr viel Geld aus der Tasche oder machen dein Handy kaputt.

Wenn man im Internet unterwegs ist, gibt es ganz viel zu beachten. Es könnte sogar gefährlich für dich werden. Deine Eltern können besser verstehen, was ok ist und was nicht. Deshalb wollen sie einfach noch ein bisschen auf dich aufpassen. Am besten, du erzählst ihnen von allein, sobald du etwas komisch findest oder nicht verstehst. Wenn deine Eltern merken, dass du vorsichtig bist und dass ihr euch gegenseitig vertrauen könnt, dann kontrollieren sie vielleicht nicht mehr so viel.

Das könnte dich auch interessieren:

Leonie, 11 Jahre, fragt sich:

Ist meine Freundin wirklich meine Freundin?

Mehr erfahren