Hallo!

Ich bin Piet, das Maskottchen von Salus.

Ich bin schon eine sehr lange Zeit auf dieser Erde und führte bisher ein richtiges Vagabundenleben! Daher hatte ich bis vor kurzem auch weder einen Namen noch ein Zuhause. Bei Salus bekam ich beides: in einem Wettbewerb fand man den perfekten Namen für mich – und in dem neuen Kinder- und Jugendbereich auf der Salus-Webseite wurde ein Ort geschaffen, an dem ich mich richtig wohlfühle. Hier helfe ich euch mit Informationen, Antworten und Tipps, wenn ihr Fragen oder Probleme habt. Denn auf meinen früheren Reisen habe ich sehr viel erlebt und kann die eine oder andere Geschichte erzählen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Euer Piet.

Gewinnspiel:

Zeig mir deinen heimatlichen Lieblingsort und gewinne einen Plüsch-Piet. 

Zum Gewinnspiel

Ich bin Piet,
das Maskottchen von Salus.

Das ist meine Freundin Eule

Auf den nächsten Seiten lernt ihr auch meine anderen Freunde kennen. 

Ich bins, Piet

Ich möchte mich gern bei Dir vorstellen. Ich bin ein stinknormaler Rabe. Naja, nicht ganz normal. Aber was ist schon normal? Mein Federkleid ist wolkengrau und ich besitze nur noch einen Schuh. Den anderen habe ich verloren. Aber das kümmert mich nicht weiter. Viel lieber denke ich an die vielen jungen Zweibeiner, die ich schon kennengelernt habe – Kinder! Ich mag sie. Von der Erde bis zum Mond und zurück. So sehr! Die stellen immer lustige Fragen und sind die besten Spielkameraden der Welt.

Meine Reisen

Lange Zeit war ich auf Weltreise – bei den Eisbären am Nordpol, bei den Paradiesvögeln in Indonesien und bei den Walen der Südsee. Hoch oben aus der Luft habe ich bezaubernde Tiere gesehen und prächtige Blumen und Pflanzen entdeckt. Unsere Welt ist so schön! So einige aufregende Abenteuer habe ich auf meinen Reisen erlebt und kann Dir sagen, ich habe viele Geschichten zu erzählen. So viele, dass sie irgendwann gar nicht mehr alle in meinen Kopf passten und mir – uiuiui – ganz schwindelig wurde. Deshalb hatte ich nur noch einen Wunsch: endlich sesshaft werden. Schluss mit der Reiserei! Bei Salus habe ich mein Nest, mein Zuhause gefunden.

So bin ich

Ich habe schon die ganze Welt gesehen, jeden noch so versteckten Winkel auf der Landkarte. Meine Freunde sagen, das hat mich klug und weise gemacht. Sie sagen auch, ich wüsste mehr als die älteste Elefantenkuh in Afrika. So ein Quatsch! Denn trotzdem bin ich manchmal einfach ein Tollpatsch, dem die unglaublichsten Sachen passieren – oder kennst Du jemanden, der schon mal beim Stolpern in einen Haufen Pferdemist gefallen ist? Iiiiiiieeeehhh! Aber warum ärgern? Nur ab und zu, ganz selten, da bin auch ich mal traurig oder wütend. So ist das eben. So ist das Leben. Zum Glück habe ich gute Freunde, die aus klatschnassen Regentropfen wieder wohlig-warme Sonnenstrahlen machen.

Darum bin ich hier

Ich habe Dir ja schon erzählt, wie sehr ich Kinder mag. Natürlich auch solche, die ihren Kinderschuhen längst entwachsen sind. Ob klein oder ganz groß: Alle Menschenkinder sind meine Freunde, auch Du! Ich möchte Dir neue Dinge zeigen, Geheimnisse verraten und Licht dorthin bringen, wo es manchmal dunkel ist. Manchmal, wenn ich traurig bin, höre ich Musik. Das tut mir gut und oft tanze ich dann ein bisschen. Oder ganz doll. Ich bin an Deiner Seite – auch wenn es Dir mal nicht gut geht. Ich spende Trost, gebe Dir Mut und mache Deinen Alltag hoffentlich ein kleines bisschen bunter.

Mein Lieblingstag

Am 29. Juni feiere ich meinen Lieblingstag. Seid ihr dabei?