Betreuungsangebote Gardelegen

Profil

Die zwei  Wohnheime in der Innenstadt von Gardelegen sind vollstationäre Einrichtungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung und verfügen insgesamt über 39 Plätze.

Die beiden Intensiv Betreuten Wohneinrichtungen sind stationäre Einrichtungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit geistiger oder seelischer Behinderung und verfügen insgesamt über 38 Plätze.

Unser Ziel ist es, jedem Menschen mit einer Behinderung entsprechend seiner Fähigkeiten in die Lage zu versetzen, neue Fertigkeiten zu erwerben und seine persönliche und soziale Kompetenz zu erweitern. Er soll sich angenommen wissen und Hilfe zu einem sinnerfüllten Leben erfahren.

Diesem Ziel dienen  vielfältige Fördermaßnahmen. Dort, wo der Hilfeberechtigte Unterstützung, Betreuung und Pflege braucht, soll er sie erfahren. Dabei soll es Hilfe zur Selbsthilfe geben. Ein Schwerpunkt der Förderarbeit liegt darin, neue Fertigkeiten zu entwickeln bzw. erworbene Fertigkeiten so lange wie möglich zu erhalten. Im Rahmen der Tagesstrukturierung werden neben der Förderung in den Wohngruppen auch zahlreiche Angebote in der Tagesförderung vorgehalten.

Kooperation

Es finden regelmäßig Fallbesprechungen in einem multiprofessionellen Team statt. Dabei setzen wir auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Fachklinikum Uchtspringe und der Salus-Praxis GmbH Magdeburg.

Weitere Informationen