Abhängigkeitserkrankungen

Sie haben für sich erkannt, dass Sie ein Problem mit Alkohol, Drogen oder Medikamenten haben und wollen daran etwas ändern? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Sie stärken gegen die Sucht anzukämpfen, Ihren Alltag zu meistern und ein zufriedenes, suchtmittelfreies Leben zu führen. Dazu erlernen Sie bei uns Strategien im Umgang mit Suchtdruck, Fähigkeiten zur Bewältigung von Stress, Konflikten oder Belastung, Kompetenzen im Umgang mit Gefühlen und Wissen über Ihre Erkrankungen.

Jeder, der alkohol-, drogen- oder medikamentenabhängig ist und mit daraus entstandenen Folgeerkrankungen zu tun hat, kann zu uns kommen. Bestehen neben der Abhängigkeitserkrankung weitere psychische Krankheiten (wie z. B. Depression, Ängste, Psychose), werden diese in die Behandlung mit einbezogen. Unser Angebot umfasst eine Vielzahl verschiedener Therapien. Für Frauen bieten wir zusätzlich spezifische Gesprächsgruppen an.