Klinik für Abhängigkeitserkrankungen

Schwächen in Stärken wandeln, Stimmungen akzeptieren, genussvoll sich selbst erfahren, Sicherheit und Selbstvertrauen erlangen, eigene (sucht) unabhängige Lebenswege entwickeln, persönliche Lebensaufgaben lösen: Wäre das ein gemeinsames Ziel für Ihre persönlich vereinbarte Therapie?

Jeder, der alkohol-, drogen- oder medikamentenabhängig ist und mit daraus entstandenen Folgeerkrankungen zu tun hat, kann zu uns kommen. Patienten werden unabhängig von ihrer Nationalität aufgenommen. Aids- und Hepatitisinfektionen sind kein Hindernis! Bei der psychiatrischen Regelbehandlung Abhängigkeitskranker werden Frauen in eigenen Gruppen behandelt.