Station K 2

Regenbogen

Auf unsere Station werden 12 Kinder im Alter von etwa 9 bis 18 Jahren in zwei Gruppen von einem festen Team behandelt. Der Tagesablauf ist auf jede Gruppe abgestimmt. Verschiedene Therapien und Aktivitäten werden angeboten: Gestaltungs-, Sport- und Musiktherapie, Ergotherapie,
Entspannungsverfahren, Gruppen- und Einzelgespräche, Reiten und soziale Gruppenarbeit.
Es finden gemeinsame Freizeitgestaltung, Deutsch- und Mathematikunterricht oder zu einem
fortgeschritteneren Therapiezeitpunkt Schulversuche in anliegenden Schulen statt.
Wir arbeiten mit verhaltenstherapeutisch-systemischem und tiefenpsychologischem Ansatz.
Dabei wollen wir gemeinsam nach Stärken, Fähigkeiten und Erfahrungen unserer Patienten und
deren Familien suchen. Sie können dabei helfen, die derzeitigen Schwierigkeiten zu überwinden. Deshalb sind uns auch die Familiengespräche so wichtig. Dabei können Kind und Familie lernen,
erarbeitete Lösungen und veränderte Verhaltensweisen in das häusliche Umfeld zu übertragen. Ein wichtiger Bestandteil der Therapie ist Lob und Anerkennung für erwünschte Verhaltensweisen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!
Das Team der Station K 2 „Regenbogen“

Ein Regenbogen ist etwas Wunderschönes, Positives.
Er entsteht, wenn das Sonnenlicht auf die
Regentropfen trifft und sich bricht.
Kinder jeden Alters können das Schöne des Regenbogens verstehen, sollen sich auf unserer Station wohl fühlen,
die Energie des Regenbogens für positive Veränderungen
in ihrem Leben nutzen.

Download Infoflyer