Station 50 B

Allgemeine kinderpsychiatrische Station

Wir nehmen Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren auf. Neben der regionalen Versorgung werden auch bundesweit hörgeschädigte Patienten (weitere Informationen hier) aufgenommen. Von 12 Behandlungsplätzen in zwei Gruppen sind 2 für hörgeschädigte Kinder reserviert.
Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen (ADS, ADHS)
  • Emotionale Störungen des Kindesalters, Bindungsstörungen
  • Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
  • Entwicklungsstörungen (Sprache, Motorik, schulische Fertigkeiten)
  • Enuresis, Enkopresis
  • Störung des Sozialverhaltens
  • Tic-Störungen

Nach einer umfassenden ärztlichen, psychologischen und pädagogischen Diagnostik wird ein Behandlungsplan erstellt, der neben der verhaltenstherapeutisch und familientherapeutisch ausgerichteten Psychotherapie, die durch im Klinikum vorgehaltenen Spezialangebote einschließlich der Logopädie, Ergotherapie, Sporttherapie, Reittherapie, Entspannungsverfahren u.a. , auch medikamentöse Therapie und Elterntherapie (Elterngruppen, Multifamiliengruppen), Netzwerkarbeit mit Kindergärten, Schulen, Ämtern Heimen u.a. umfasst.