Tagesklinik für Kinder und Jugendpsychiatrie/-psychosomatik und –psychotherapie Salzwedel

Profil

In Salzwedel bietet die Tagesklinik für Kinder und Jugendpsychiatrie/-psychosomatik und –psychotherapie 16 Behandlungsplätze für Kinder- und Jugendliche von 5- 18 Jahren mit den verschiedensten Verhaltens- und emotionalen Störungen an. Die Patienten beginnen morgens den Tag gemeinsam und kehren am Nachmittag  wieder in ihr häusliches Umfeld zurück. So können in der Tagesklinik neu  gelernte Lösungsstrategien gleich im häuslichen Umfeld unter Einbeziehung der Familie erprobt werden.

Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche mit Problemen und psychischen Störungen und Erkrankungen stark für die Herausforderungen des Lebens zu machen und vorhandene und neue Stärken der Familien zu finden und zu fördern. Wichtig ist uns der Einbezug der Eltern, der Schule und evtl. weiterer Ansprechpartner, um ein möglichst gutes Behandlungsergebnis zu erreichen.

Therapie

In einem integrativen Setting, das verhaltenstherapeutische, tiefenpsychologische und systemisch-familientherapeutische Ansätze verbindet, werden  Kinder und Jugendliche in drei altersgestaffelten Gruppen durch ein multiprofessionelles Team behandelt. Neben der Einzeltherapie, Familientherapie,  Gruppentherapie und Schule kommen  Ergotherapie, Bewegungstherapie, Entspannungsverfahren, Sport, erlebnispädagogische Elemente, Hausbesuche, Netzwerk- und Helferkonferenzen zum Einsatz. Dieser Therapieansatz wird zunehmend durch Multifamilientherapieangebote (weitere Informationen hier) ergänzt und erweitert.

Im Rahmen der angegliederten Institutsambulanz können Kinder und Jugendliche auf eine Aufnahme vorbereitet oder nach der Entlassung nachbetreut werden.