Patienten & Besucher

Infos von A bis Z

Ihre Aufnahme ist nach ärztlicher Verordnung einer Krankenhausbehandlung durch Ihren Haus- oder  Facharzt möglich. Ein Aufnahmetermin kann mündlich, telefonisch, schriftlich, per Fax + E-Mail vereinbart werden. Bei der stationären und tagesklinischen Aufnahme benötigen wir den Überweisungsschein, ausgestellt von Ihrem einweisenden Arzt. Bitte bringen Sie auch die Krankenversicherungskarte und eventuell vorhandene Befunde und Berichte mit.

  • Anregungen und Kritik

    Sollten Sie mit irgendeiner Sache, einer Person oder einer Situation nicht zufrieden sein, sprechen Sie unser Stationspersonal oder die Mitglieder der Klinikleitung (Telefonnummern der Ansprechpartner auf der letzten Umschlagseite) an. Des Weiteren können Sie für Ihr/e Anregungen, Ideen, Lob, Vorschläge aber auch Beschwerden die Briefkästen (auf jeder Station) und die Formulare der Beschwerdekommission nutzen. 

  • Aufnahme

    Ihre Aufnahme ist nach ärztlicher Verordnung einer Krankenhausbehandlung durch Ihren Haus- oder  Facharzt möglich. Ein Aufnahmetermin kann mündlich, telefonisch, schriftlich, per Fax + E-Mail vereinbart werden. Bei der stationären und tagesklinischen Aufnahme benötigen wir den Einweisungsschein, ausgestellt von Ihrem einweisenden Arzt. Bitte bringen Sie auch die Krankenversicherungskarteund eventuell vorhandene Befunde und Berichtemit.

  • Besuchs- und Ruhezeiten

    Besprechen Sie die günstigsten Zeiten dafür mit dem Stationspersonal.

  • Briefmarken

    Der nächste Briefkasten befindet sich am Haus 1, eine Poststelle ist im Ort.

  • Cafeteria

    Die Cafeteria befindet sich im Haus 2. 

    Öffnungszeiten

    Montag - Freitag      7:00 - 17:00 Uhr

    Samstag, Sonntag, Feiertag      12:00 - 17:00 Uhr  

  • Einkaufsmöglichkeit

    Nächste Einkaufsmöglichkeit ist der NP-Markt, Am Schäferwald 18, ca. 400 m Fußweg. Die Öffnungszeiten sind Montag - Freitag von 8.00 - 20.00 Uhr, Samstag von 7.00 - 20.00 Uhr.

  • Empfang/Information

    Wann Sie uns erreichen:
    Montag- Freitag
    06.30- 18.00 Uhr

    Samstag/Sonntag/Feiertag
    09.00- 17.00 Uhr

  • Freizeit & Umgebung

    Für die Gestaltung Ihrer therapiefreien Zeit gibt es sowohl auf dem Klinikgelände als auch in der umliegenden Gegend zahlreiche Möglichkeiten. So können Sie z. B. auf Spaziergängen im klinikeigenen Parkgelände oder inder landschaftlich reizvollen Umgebung am Rande der Colbitz-Letzlinger-Heide und der Altmark die Umgebung erkunden. Besonders reizvoll ist das nahegelegene Quellgebiet der Uchte. Zur Freizeitgestaltung können Sie darüber hinaus Fahrräder ausleihen, um den Erkundungsradius auszudehnen.  Das Radwegenetz in der Umgebung des Klinikgeländes ist sehr gut ausgebaut. Auf dem Klinikgelände befindet sich eine Kirche. Neben dem Besuch von Gottesdiensten lädt sie ein zur Besichtigung einer Ausstellung zur Psychiatriegeschichte. Im unlängst modern rekonstruierten Gesellschaftshaus finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen für die Patienten, Angehörige und Mitarbeiter statt. Diese werden teilweise vom Förderverein Psychiatrie in Geschichte und Gegenwart e. V. sowie von einer eigens gegründeten Projektgruppe zur Gestaltung von Patientenfreizeitaktivitäten organisiert. Gern können Sie unsere Patientenbibliothek besuchen und benutzen. Eine Schwimmhalle lädt zu weiteren sportlichen Aktivitäten ein. Am Ort befindet sich ein Lebensmittel-Supermarkt und eine Apotheke. In der klinikeigenen Cafeteria haben Sie und Ihre Angehörigen die Möglichkeit des geselligen Beisammensitzens bei guter kulinarischer Versorgung.

    Ein in unmittelbarer Nachbarschaft zum Klinikgelände befindlicher Bahnhof schafft eine günstige Anbindung in die Nachbarstädte Gardelegen und Stendal. In der Kreisstadt Stendal befinden sich ein Theater mit einem eigenen Ensemble, eine Konzerthalle, eine Domkantorei, ein Kinokomplex sowie eine komfortable Badelandschaft mit Saunaanlage.

  • Fernsehgeräte

    Fernsehgeräte stehen Ihnen in den Aufenthaltsräumen zur Verfügung.

  • Gottesdienst

    Jeden letzten Sonntag im Monat findet in unserer Klinikkapelle eine Sonntagsandacht statt.

  • Internet

    Patienten und Besucher können an einem mobilen Arbeitsplatz im Foyer des Verwaltungsgebäudes ein Gäste-WLan nutzen. Die Zugangsdaten sind über die Sekretariate, Stationsleitungen und Mitarbeiter des ISc erhältlich. Um die Vorlage eines Ausweises wird gebeten.

    Des Weiteren steht auf den Stationen für unsere Patienten ein Gäste-WLan zur Verfügung. Um die Zugangsdaten zu erhalten, sprechen Sie gern das Stationspersonal an.

  • Krankenhausgeschichte

    Die Wurzeln der heute am Standort Uchtspringe etablierten Krankenhaus– und Heimeinrichtungen der Salus gGmbH reichen in die vor über 120 Jahren gegründete Landes-Heil– und Pflegeanstalt  zurück. Sie wurde am 1. Oktober 1894 offiziell eröffnet.

    Die Ausstellung »Vom Gut Modderkuhl zum Fachklinikum« in der Uchtspringer Kirche zeigt gleichsam exemplarisch am Beispiel von Uchtspringe die Geschichte der Krankenhauspsychiatrie in Deutschland seit Ende des 19. Jahrhunderts.

    Zum virtuellen Rundgang

  • Mahlzeiten

    Die Versorgung unserer Patienten und Mitarbeiter erfolgt durch die SALUS-Service GmbH, eine Tochtergesellschaft der SALUS gGmbH. Sie haben mittags zum Beispiel die Wahl zwischen zwei Menüs. Entsprechend Ihrem Krankheitsbild erhalten Sie, auf Weisung des Arztes, auch eine Sonderkostform. Ebenfalls wird die Kostform religiöser Patienten berücksichtigt.

  • Medikamente

    Während Ihres stationären Aufenthaltes erhalten Sie hier alle notwendigen Medikamente. Wir bitten Sie, nicht ohne Rücksprache mit dem behandelnden Arzt mitgebrachte Medikamente einzunehmen!

  • Post

    Postverkehr ist uneingeschränkt möglich. (Briefkasten - siehe „B“)

  • Parkplätze

    Parkplätze sind auf extra ausgewiesenen Standorten auf dem Klinikgelände vorhanden. Ein großer Besucherparkplatz befindet sind direkt an der Wilhelmshofer Straße. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie unsere Klinik gut erreichen.

  • Qualitätsmanagement

    Wir bemühen uns ständig um Ihre bestmögliche medizinische und pflegerische Betreuung. Wir wollen zufriedene Patienten, deshalb ist es uns wichtig, Ihre Bedürfnisse und Wünsche zu kennen. Bitte helfen Sie uns dabei, indem Sie die Patientenfragebögen ausfüllen.

  • Rauchen

    Rauchen ist gemäß Kinder- und Jugendschutzgesetz unter 18 Jahren nicht gestattet. Das Fachklinikum Uchtspringe ist Mitglied im „Deutschen Netz Rauchfreier Krankenhäuser“. In allen Gebäuden ist das Rauchen untersagt. Es gibt ausgewiesene Raucherbereiche.

  • Seelsorge

    Wenn Sie den Wunsch nach seelsorgerischer Betreuung haben, wenden Sie sich bitte an das Stationspersonal. Es stellt Kontakt mit dem Krankenhausseelsorger her.

  • Sozialdienst

    Der Sozialdienst hilft den Patienten bei der Beratung der Betreuten und Angehörigen, koordiniert Versorgungsleistungen, vermittelt ambulante Hilfen, informiert über Selbsthilfegruppen und Freizeitaktivitäten und sichert die Nachsorge nach dem Aufenthalt bei uns.

    Auf jeder Station befindet sich ein zuständiger Sozialarbeiter, der kontaktiert werden kann.

    Zu Ihren Ansprechpartnern

  • Übernachtung von Angehörigen

    In Uchtspringe und Umgebung gibt es Hotels und Pensionen. Wir helfen Ihnen gern bei der Suche.

  • Weitere Informationen

    Weitere Informationen und Hinweise zu Veranstaltungen in der Region erhalten Sie entweder in den Stadtinformationen:

    Stendal, Kornmarkt 8, Tel.-Nr. +49 3931 677 190

    Gardelegen, Am Rathaus, Tel.-Nr.: +49 390 742 266

  • Zeitung

    Tageszeitungen und Zeitschriften können Sie in unserer Cafeteria im Haus 2 erwerben.

  • Zuzahlung

    Informationen zur Zuzahlung bekommen Sie von den Mitarbeitern der Patientenaufnahme.

Fachklinikum Uchtspringe

Telefon:
+49 39325 70-0

Fax:
+49 39325 70-195

E-Mail:
fkh.uchtspringe@salus-lsa.de

Emil-Kraepelin-Straße 6
39576 Hansestadt Stendal

Anfahrt

Den Lageplan vom Fachklinikum Uchtspringe hier herunterladen.