Kinder- und Jugendhilfe

Kinder sind besonders sensible Empfänger für Konflikte, Spannungen und Aggressionen in der Familie. Auf traumatische Erlebnisse, anhaltende Schulprobleme oder Mobbingerfahrungen können sie daher mit einem „Alarmsignal“ reagieren. Sie sind schwierig, weil sie Schwierigkeiten haben. Wenn Eltern in solchen Situationen nicht mehr weiterwissen und Unterstützung brauchen, können sie sich an eine Beratungsstelle oder das Jugendamt wenden. Hier besteht die Möglichkeit, Hilfen zur Erziehung zu beantragen. Umgekehrt kann auch das Jugendamt selbst aktiv werden, wenn es von einer Gefährdung des Kindeswohls erfährt.

Wir sind da

Bei Salus können Eltern Unterstützung erhalten, wenn sie mit der Erziehung dauerhaft überfordert sind und ihrem Kind bei seinen Problemen nicht ausreichend helfen können. In Beratung und Abstimmung mit dem Jugendamt finden wir gemeinsam heraus, welche Form der Hilfe für die Entwicklung des Kindes am besten geeignet ist. Die Vorstellungen der Eltern und Kinder werden dabei berücksichtigt. Unter anderem bieten wir für Kinder und Jugendliche mit Entwicklungs-, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen verschiedene stationäre Betreuungsmöglichkeiten an, die intensiv- und heilpädagogisch ausgerichtet sind und therapeutische Elemente einschließen. Die Kinder und Jugendlichen leben bei uns in verschiedenen Wohngruppen und gehen hier zur Schule. Viele verbringen die Wochenenden und die Ferien bei ihrer Familie. Die Einbeziehung der Eltern und anderen Bezugspersonen in den pädagogischen Prozess liegt uns besonders am Herzen, denn: Die Heimerziehung soll Kinder und Eltern nicht entfremden, sondern eine Hilfe zur Selbsthilfe für die ganze Familie sein. Unser Anliegen ist es, Voraussetzungen für die Rückkehr der Kinder und Jugendlichen nach Hause zu schaffen.

Neue Perspektiven finden

Das Selbstbewusstsein stärken und Eigenverantwortlichkeit fördern – das sind unsere Hauptziele im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Dadurch begünstigen wir gleichzeitig die seelische, die soziale und meist auch die schulische Entwicklung. Wir helfen, problematische Verhaltensweisen zu erkennen, deren Ursachen und Hintergründe zu reflektieren und alternative Herangehensweisen an Schwierigkeiten und Konflikte auszuprobieren. Langfristig lernen Kinder und Jugendliche so, auch mit Rückschlägen umzugehen und (wieder) Vertrauen zu anderen Menschen zu entwickeln.

Unsere Leistungsangebote im Überblick