Wohngruppen Pretzsch

  • Mädchenwohngruppe "Die Elf"

    Für wen wir da sind:
    Mädchen ab 6 Jahren, in Ausnahmefällen darunter mit Störung im emotionalen/sozialen Bereich, sowie mit traumatischen Lebenserfahrungen

    Kapazität:   
    9 Plätze

    Wir bieten:    

    • Klare Tagesstruktur mit Halt und Orientierung
    • Geborgenheit, Sicherheit, Schutz
    • Orientierung an persönliche Ressourcen/ Förderung der Persönlichkeitsentwicklung,
    • gesundheitliche Fürsorge, Förderung der Freizeitinteressen
    • Bei Bedarf therapeutische - psychologische Unterstützung bzw. auch Reittherapie
    • Schulische Unterstützung
    • Familienähnliche Betreuung

    Das Team:
    Mindestens fünf weibliche Kollegen mit unterschiedlicher Qualifizierung, anteilig Hauswirtschafterin und Psychologe 

  • Fünf-Tage-Wohngruppe

    Für wen wir da sind:
    Kinder- und Jugendliche beiderlei Geschlechts ab 6 Jahre mit          

    • Lernschwierigkeiten
    • Konflikte im Herkunftsmilieu
    • Verhaltensauffälligkeiten, wie z.B. Ängste, ADHS, sonstige Entwicklungsstörung

    Kapazität:   
    10 Plätze

    Wir bieten:    

    • Unterstützung bei schulischen Problemen
    • Förderung einer altersentsprechenden Selbstständigkeit im lebenspraktischen Bereich
    • Hilfe bei der Entwicklung sozialer Kompetenzen
    • Anleitung und Unterstützung bei der Veränderung des Erziehungsverhaltens der Eltern

    Das Team:
    Vier Kollegen mit unterschiedlichen Qualifikationen, anteilig Hauswirtschafterin

  • Stationäre Wohngruppe I und II

    Für wen wir da sind:
    Koedukative Belegung für Kinder und Jugendliche im Alter ab 4 Jahren mit

    • Konflikte im Herkunftsmilieu
    • Entwicklungsstörungen im sozialen/emotionalen Bereich
    • Unterbringung bei Kindeswohlgefährdung
    • Schulische Probleme

    Kapazität:   
    9 Plätze je Gruppe

    Wir bieten:    

    • Unterstützung bei der Entwicklung eines angemessenen Sozialverhaltens
    • Abbau schulischer Problemlagen
    • Gesundheitsfürsorge
    • Unterstützung bei der Selbständigkeitsentwicklung
    • Hilfe bei der Entwicklung eines sinnvollen Freizeitverhaltens
    • Unterstützung der Eltern bei der Stärkung der Erziehungskompetenzen
    • Als Zusatzleistung – Psychologe/Reittherapie/tiergestützte Arbeit

    Das Team:
    Mindestens fünf Kollegen mit unterschiedlichen Qualifikationen, anteilig Hauswirtschafterin, Psychologe hausintern – als Zusatzleistung möglich

  • Heilpädagogische Tagesgruppe

    Für wen wir da sind:
    Kinder ab sechs Jahren mit

    • Schulischen Auffälligkeiten
    • Fehlenden sozialen Kompetenzen
    • Psychischen Beeinträchtigungen, weshalb es der Familien Unterstützung bedarf

    Kapazität:   
    8 Plätze je Gruppe

    Wir bieten:    

    • Unterstützung bei der schulischen Entwicklung
    • Individuelle Freizeitgestaltung
    • Aufarbeitung von Entwicklungsrückständen
    • Heilpädagogische Förderung in Kleingruppen
    • Stärkung der erzieherischen Kompetenzen der Eltern durch intensive Elternarbeit, u.a. durch ein Elterncafé. Dadurch soll der Verbleib des Kindes in der Familie gesichert werden

    Das Team:
    vier  Kollegen, zum Teil auch mit heilpädagogischer Zusatzausbildung, Hauswirtschafterin anteilig

  • Kindergruppe "Haus am Deich"

    Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter vom 6. bis zum 14. Lebensjahr mit massiven Bindungs- und Beziehungsängsten, Störungen im sozialen und emotionalen Bereich sowie Problemen mit der Selbst- und Fremdwahrnehmung. In Einzelfällen besteht die Möglichkeit, dass ein Kind auch über das 14. Lebensjahr hinaus in der Gruppe integriert bleiben kann.

    Wenn die Kinder zu uns kommen, befinden sie sich mit ihren Familien in einer labilen Lebensphase, die eher von negativen als positiven Erfahrungen und Erlebnissen geprägt ist. Unser Ziel ist es, die bei den Kindern bereits vorhandenen Kompetenzen zu nutzen und weiter zu entwickeln bzw. die Kinder so zu fördern, dass sie neue Kompetenzen hinzugewinnen können.

    Schwerpunkte in der sozialpädagogischen Zielsetzung unserer Gruppe sind:

    • vertrauensvolle, stabile Kontakte zwischen den Kindern und den Mitarbeitern schaffen
    • Sicherheit und Halt geben durch kindgerecht formulierte Regeln
    • klare und verbindliche Strukturen mit festen Zeiten für Mahlzeiten, Hausaufgaben, Freizeitgestaltung, Aufgaben im Gruppenbereich und Nachtruhezeiten
    • schrittweise Heranführung an Eigen- und Fremdverantwortung - immer unter Beachtung der biologischen und psychischen Reife des einzelnen Kindes
  • Intensivgruppe „Chamäleon“

    Für wen wir da sind:
    Kinder ab 12 Jahren, koedukative Belegung möglich mit

    • mit komplexer Störung des Sozialverhaltens
    • Bindungsstörungen/Lernschwierigkeiten, -aversion
    • Mehrere Aufenthalte in der Psychiatrie
    • Gefahr von Verwahrlosung in der Herkunftsfamilie
    • Überforderung der Eltern in der Erziehung

    Kapazität:   
    7 Plätze

    Wir bieten:    

    • Adäquate Weiterentwicklung der Persönlichkeit
    • Förderung der individuellen Ressourcen
    • Korrigierende Erfahrungen
    • Stabilität und Sicherheit
    • Gesundheitsfürsorge
    • Dauerhafte Motivation für die Schule und Therapie
    • Unterstützung bei der Entwicklung einer angemessenen Selbstständigkeit
      Therapeutische Unterstützung durch hausinterne Psychologen, Reittherapie, tiergestützte Arbeit

    Das Team:
    sieben  Kollegen mit unterschiedlichen Qualifikationen, Hauswirtschafterin, Psychologe