Leben im Alter

Was Vater braucht

von Bianca Kahl

seele-im-alltag-alzheimer-Headerbild

Wenn ein Mensch an Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz erkrankt, sind Familienangehörige und Freunde mitbetroffen. Häufig fühlen sie sich mit alltäglichen Problemen und Fragen des Umgangs unsicher und allein. Experten raten: Wichtig ist es, sich gut über die Erkrankung zu informieren und in die Situation des Kranken einzufühlen.

Es war Johannes K., der als erster bemerkte, dass mit seinem Vater etwas nicht stimmte. Seine Eltern waren seit über 50 Jahren verheiratet. Die schleichenden Veränderungen nahm die Mutter nicht als Alarmzeichen wahr. Sie hatte sich schon daran gewöhnt, dass ihr Mann kaum noch auf ihre Fragen reagierte und schnell aggressiv wurde. Schusselig sei er schon [...]

Weiterlesen