Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/ -psychotherapie und -psychosomatik

Willkommen in der Bernburger Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und –psychotherapie! Bei uns gibt es insgesamt 60 stationäre Therapieplätze. Durch diese hohe Kapazität kann im Hinblick auf die unterschiedlichen Krankheitsbilder und Altersgruppen der Patienten sehr gut strukturiert und differenziert werden. Es gibt viele spezialisierte Therapieangebote, die man anderswo nicht so schnell bzw. in dieser Qualität findet. Ergänzt wird das stationäre Spektrum durch tagesklinische und ambulante Angebote.

Behandlungsspektrum

Wir behandeln Kinder und Jugendliche zwischen drei und 18 Jahren, insbesondere Patienten mit folgenden Krankheitsbildern:

  • Depressionen, Angst- und Zwangserkrankungen
  • Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung mit allen Folgeerscheinungen
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Anpassungsstörungen und posttraumatische Belastungsstörungen
  • akute Stressreaktionen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Autismus
  • psychosenahe Störungen und Psychosen 
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Essstörungen 
  • Nach individueller Vorabsprache ist die gemeinsame Aufnahme eines Kindes mit einer medizinischen Begleitperson möglich.

Die Behandlung erfolgt durch multiprofessionelle Teams, bestehend aus Fachärzten, Ärzten, Ärzten in Weiterbildung, Diplom-Psychologen, Psychotherapeuten, Diplom-Sozialpädagogen, Mitarbeiter des Pflege- und Erziehungsdienstes, Ergo-, Sport-, Musik- und Kunsttherapeuten sowie Pädagogen. Wir bieten eine auf den neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen beruhende Diagnostik und multimodale Therapie.

Neben der Behandlung von Kindern und Jugendlichen in akuten Krisen widmen wir uns der Regelbehandlung. Hierfür erfolgt die Überweisung durch niedergelassene Kinder-, Haus- oder Nervenärzte. Vor der geplanten Aufnahme wird ein ambulantes Vorgespräch geführt. Zu Beginn der stationären Behandlung erfolgt eine Diagnostikphase. Basierend auf deren Ergebnissen wird ein Therapieplan erarbeitet. Eine intensive Zusammenarbeit mit den Sorgeberechtigten und Bezugspersonen des Kindes ist unabdingbar für einen Behandlungserfolg. Die Beschulung nehmen Pädagogen in Kleingruppen wahr. Am Ende der stationären Behandlung ist ein externer Schulbesuch in einer entsprechenden Bernburger Schule als Belastungserprobung möglich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer in den Downloads am Ende dieser Seite.

Zu unseren Stationen.

Zu unseren Tageskliniken.

Zu unseren Institutsambulanzen.

Zur kinder- und jugendpsychiatrischen Sprechstunde der Salus-Praxis in Dessau-Roßlau.

Tilo Kranepohl

Chefarzt

Telefon:
+49 3471 344110

Fax:
+49 3471 344122

E-Mail:
t.kranepohl@salus-lsa.de

Kerstin Stieler

Sekretariat

Telefon:
+49 3471 34-4010

Fax:
+49 3471 34-4022

E-Mail:
k.stieler@salus-lsa.de

Kontakt aufnehmen
Dagmar Weinhold

Sekretariat

Telefon:
+49 3471 34-4110

Fax:
+49 3471 34-4122

E-Mail:
d.weinhold@salus-lsa.de

Kontakt aufnehmen