Aktuelles

Angehende Pflegefachkräfte zu Besuch im Fachklinikum Uchtspringe

Besichtigung des Schlaflabors Uchtspringe: Hier werden Patientinnen und Patienten aufgenommen, die einer besonders intensiven Diagnostik bedürfen, um die Ursachen ihrer Schlafstörung ergründen zu können.
Auch das Bällchenbad in der KJPPP wurde besichtigt. Es bietet nicht nur Spaß, sondern fördert Motorik, Entspannung und Wahrnehmungsfähigkeit.

Der Abschlusskurs des Bildungsanbieters IWK Stendal hat Ende April das Fachklinikum Uchtspringe besucht. Die 17 Auszubildenden zur generalistischen Pflegefachkraft informierten sich, begleitet von Ausbildungskoordinatorin Corinna Fels, über das klinische Leistungsprofil der Salus-Einrichtung. Vertiefte Einblicke wurden u.a. in die Arbeit der Klinik für Neurologie und Schlafmedizin, insbesondere des Schlaflabors Uchtspringe, vermittelt. Außerdem standen die Räumlichkeiten der Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik im Blickfeld, darunter die Station 58 D, wo Kinder mit psychosomatischen Erkrankungen und Störungen des Sozialverhaltens behandelt werden.

Der Besuch kam auf Initiative des IWK zustande, um den Auszubildenden einen Eindruck über den Standort Uchtspringe und die Besonderheiten pflegerischer Arbeit im Salus-Fachklinikum zu vermitteln. "Über dieses Interesse freuen wir uns und sehen darin auch eine Möglichkeit, die Vielfalt der Wirkungsfelder in unserem Pflegedienst vorzustellen", so Ausbildungskoordinatorin Corinna Fels.