Aktuelles

Neue Pflegedirektorin im Salus-Fachklinikum Bernburg

Steffen Schwarz von der Kaufmännischen Direktion des Salus-Fachklinikums Bernburg, begrüßte Kathleen Holotiuk an ihrem ersten Arbeitstag. Foto
Kathleen Holotiuk hat am 1. Juni 2023 die Position als Pflegedirektorin des Salus-Fachklinikums Bernburg angetreten. Foto: privat
Kathleen Holotiuk übernimmt Führungsverantwortung im Pflegedienst

Bernburg. Das Salus-Fachklinikum Bernburg hat seit dem 1. Juni 2023 eine neue Pflegedirektorin. In die Position wurde die diplomierte Pflegewirtin (FH) Kathleen Holotiuk berufen. Sie übernimmt damit Führungsverantwortung für mehr als 300 Pflegedienst-Mitarbeitende, die mit einem Anteil von etwa 53 Prozent an den Gesamtbeschäftigten die größte Berufsgruppe im Bernburger Fachklinikum repräsentieren. Frau Holotiuk war zuvor bereits in verschiedenen pflegerischen Leitungspositionen tätig, zuletzt als Pflegedirektorin eines Krankenhauses mit psychiatrischem und neurologischem Profil in Sachsen.  
„Wir freuen uns, dass wir mit Frau Holotiuk eine engagierte Führungspersönlichkeit für uns gewinnen konnten, die hohe fachliche Expertise, Praxiserfahrung und Mitarbeiterorientierung in die Position  einbringt. Sie verfügt über jene Schlüsselkompetenzen, die für die Erfüllung der immer komplexer werdenden Anforderungen in der Pflege besonders wichtig sind“, erklärt Jürgen Richter, Geschäftsführer der Salus Altmark Holding gGmbH. 
Die neue Pflegedirektorin Kathleen Holotiuk ist in Halle (Saale) geboren und aufgewachsen. Die heute 54jährige hat ihre Profession von der Pike auf gelernt und nach dem Schulabschluss zunächst eine Ausbildung als Krankenschwester absolviert. In diesem Beruf war sie mehr als zwei Jahrzehnte an der Universitätsklinik Halle tätig, wobei sie auf Basis einer Wei-terbildung zur Stationsleitung auch erste Führungserfahrungen sammelte. Berufsbegleitend studierte Kathleen Holotiuk das Pflegemanagement und erwarb an der Fachhochschule Jena ihr Diplom, später ergänzt durch eine Weiterbildung zum Coach für Führungskräfte. Seit et-wa zehn Jahren ist ihre berufliche Laufbahn durch die Wahrnehmung von leitender Verantwortung für den Pflegedienst von Krankenhäusern in Sachsen-Anhalt und Sachsen geprägt. Frau Holotiuk ist verheiratet und hat zwei inzwischen erwachsene Kinder. Familiär ist sie nach wie vor in ihrer Heimatstadt Halle verwurzelt. 
Auf die neue Aufgabe in der Krankenhausleitung des Salus-Fachklinikums Bernburg freut sich die erfahrene Pflegeexpertin: „Ich starte hoch motiviert mit einem Rucksack voller Wissen und Erfahrungen, um die Pflege als größte Berufsgruppe zu unterstützen und zu stärken. Auf meiner Agenda stehen Themen der Mitarbeiterbindung- und entwicklung, Nachwuchsförderung und Personalgewinnung an erster Stelle. Weiter liegt mir sehr am Herzen, die psychiat-rische Pflege weiter aufzuwerten: Zum einen, um die Patientenversorgung im therapeutischen Team auf Augenhöhe pflegerisch hochqualifiziert zu gestalten, zum anderen, um dieses Wirkungsfeld auch nach außen als sehr anspruchsvoll, außergewöhnlich und sinnstiftend darzustellen.“